Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Flucht & Migration
April 2018


des Ökumenischen Asylforums Freiburg in Kooperation mit
Liebe Leser_innen,
Angela von Rechenberg hat es bereits schon im März Newsletter angekündigt: In den kommenden Monaten  übernehme ich zwischenzeitlich den Staffelstab als Evangelischer Kirchenbezirksbeauftragter für Flucht und Migration.
Ich bin 2017 von Berlin nach Freiburg übergesiedelt. Meine Hintergründe liegen in der Menschenrechtsarbeit in Osteuropa sowie in der Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus im Gemeinwesen.
Vielen ist klar, dass unser Themenfeld – das ehrenamtliche Engagement für Geflüchtete – vor einem Umbruch steht. Die Mehrzahl der Asylanträge sind gestellt, Verfahren immer häufiger beendet, es kommen weniger Menschen hinzu. Ganz groß steht nun der Zugang zu Wohnen, Bildung und Arbeit als Thema im Raum und natürlich die Frage, wie Gesellschaft sich verändern muss, damit Integration gelingt. Hier will ich durch bedarfsorientierte Veranstaltungen und Fortbildungen praktisch unterstützen. Und je mehr Geflüchtete zu Ankommenden werden, stellt sich auch die Frage ihrer Teilhabe in den Stadtteilen, im Ehrenamt. Ich bin gespannt, inwieweit wir hier mit aktivierenden Methoden neues Potenzial entdecken und „uns“ – die Vielfalt von Haupt- und Ehrenamtlichen an unterschiedlichen Orten – dafür öffnen können.
Ich bin froh selbst Teil einer so lebendigen Zivilgesellschaft zu sein und freue mich auf die gemeinsame Arbeit.
Ihr Timm Köhler
Kirchenbezirksbeauftragter für Flucht und Migration
Ökumenisches Asylforum & Newsletter 

Bitte schicken Sie Ihre Informationen für den Mai bis Montag, 30. April an: 
news.asylforum@diakonie-freiburg.de (mit dem Betreff: "Newsletter").

Alle an einen und einer an alle!

Im Namen des ökumenischen Asylforums
grüßen Sie herzlichst 

Anika Möller und Timm Köhler

Übersicht Rubriken:

Aktuelles von Unterkünften & städtischer Koordinierungsstelle - mehr

Aktuelles von den Akteuren - mehr


Termine & Veranstaltungen - mehr


Fortbildungen - mehr


Publikationen & Materialien - mehr

Fördermöglichkeiten & Ausschreibungen - mehr


Aktuelles von Unterkünften & städtischer Koordinierungsstelle

Auf Grund der Übersichtlichkeit wurden die generellen Informationen zu den Unterkünften ausgelagert. Kontaktdaten, Internetseiten und regelmäßige Veranstaltungen der Unterkünfte finden Sie im "WillkommensNetz" des WandelKalenders - Menüpunkt Infos: www.stadtwandler.org
Auf neue Angebote und wichtige Änderungen in den Unterkünften, werden wir gerne weiterhin, an dieser Stelle im Newsletter hinweisen.
Wiesentalstraße
  • Seit April 2018 hat das neue Team von European Homecare die Sozialberatung für die Bewohner*innen in der Wiesentalstraße übernommen. Die Ehrenamtskoordinatorin Christin Deye wird als Ansprechpartnerin für Ehrenamtliche und Projektpartner*innen noch bis Mai erreichbar sein und dann ebenfalls die Wiesentalstraße verlassen. Dennoch möchten wir im Interesse der Bewohner*innen, dass möglichst viele Kooperationen auch mit dem neuen Träger weiterlaufen können. Nehmen Sie dazu gerne Kontakt zur Ehrenamtskoordination oder direkt mit European Homecare auf. Dazu eine kleine Begrüßung von European Homecare: Hallo zusammen! Wir, das Team von European Homecare, sind seit April 2018 für die Sozialbetreuung im Wohnheim für Geflüchtete in der Wiesentalstraße 21a in Freiburg zuständig. Wir, das sind Alejandra, Gustave, Matin und Michael, danken Ihnen für Ihr großartiges Engagement, das Sie für Geflüchtete leisten, und hoffen, auch weiterhin auf Sie, Ihre Tätigkeit und Unterstützung für Geflüchtete zählen zu dürfen. Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme von Ihnen, was Sie bisher gemacht haben, welche Unterstützung Sie benötigen oder welche Fragen Sie noch haben. Gerne per Mail an freiburg-wiesental@eu-homecare.com oder per Telefon unter 01590 / 4375480.
Dietenbachpark
  • Die Gartensaison an der Unterkunft im Dietenbachpark ist eröffnet! Gesucht werden Menschen mit Lust und Erfahrung. Gartengeräte sind vorhanden. interessierte Menschen vor Ort ebenfalls. Beim Kauf und Beschaffung von Setzlingen, Samen usw., unterstützen wir gerne! Schön wäre es, gemeinsame Gartenaktionen mit den Menschen vor Ort zu planen und durchzuführen!
  • Englisch-Nachhilfe gesucht. Termine und Inhalte können persönlich mit den SchülerInnen abgestimmt werden.
  • Kontakt & Infos Hannah Ricksgers, Flüchtlingssozialdienst im Wohnheim Dietenbachpark, Telefon: 07 61/45 36 64 68, Email: Hannah.Ricksgers@drk-freiburg.de

Städtische Koordinierungsstelle des bürgerschaftlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe:
  • Projekt Besser Ankommen: Das Projekt wurde inzwischen in den Unterkünften Merzhausen Straße und dem Kapier Knoten etabliert. Statt der Tandems haben sich multikulturelle Teams gebildet, die sich mit den Bewohner_innen über Werte, Erwartungen und Bedürfnisse austauschen. Die Einbeziehung der Bewohner_innen für die Organisation der Treffen hat sich sehr bewährt, in beiden Unterkünften nehmen viele Menschen das Angebot wahr. 
  • Workshops Gemeinsam Weiterkommen: Am 10.03.2018 nahmen etwa 45 Menschen mit Fluchthintergrund an einem Workshop teil. Ein externer Moderator und das Projekt Willkommen bei Freunden, sorgten für einen geschützen Rahmen in dem über Erfahrungen, Visionen und Wünsche diskutiert wurde.Die Ergebnisse dieses Tages sowie des Workshops vom 24. Februar 2018 werden am 21.04.2018 in einem gemeinsamen Treffen von Hauptamtlichen, Engagierten und Neubürger_innen ausgewertet und weiterentwickelt werden. 
  • Kleidermagazin, Kaiserstuhlstraße 14: Das Kleidermagazin lädt alle Nachbarn, Interessierte und Engagierte jeden Mittwochnachmittag zu einem offenen Kaffee ein.Das nächste Austauschtreffen des Kleidermagazins, indem auch die Beteiligung an dem Fest am Tennenbacher Platz am 5. Mai besprochen werden soll, findet am 19.04.2018 um 17 Uhr in der Kasierstuhlstraße statt. Neue Engagierte sind herzlich willkommen. 
  • Gesuche: Zur Zeit suchen wir unter anderem Lernpaten für unbegleitete Minderjährige, sowie Englischnachhilfe. Meldungen bitte an mailto:Antje.Reinhard@Stadt.Freiburg.de
  • Termine
    Vernetzung-und Austauschtreffen im Zähringer Treff: Am 12.04.2018 um 20 Uhr treffen sich in der Cafeteria in der Zähringer Straße 346 ehrenamtliche der Unterkünfte Mooswaldallee, Gundelfingerstraße und Zinkmatten zu einem Austausch über die Angebote und Bedarfe. Neue Interessierte sind herzlich willkommen. Die Leiterin des Zähringer Treffs, Frau Fritsch, wird zudem die Angebote des Treffs vorstellen.  
    Gemeinsam Weiterkommen: Einladung für ‚neue‘ Freiburger und Freiburgerinnensowie haupt- und ehrenamtlich Aktive, Datum:21.04.2018, Ort: Katholische Hochschulgemeinde Edith Stein (KHG),Lorettostr. 24, 79100 Freiburg, Dauer:10:30 Uhr bis 16:00 Uhr, Diskussion und Weiterentwicklung der Ergebnisse der Workshops vom 24.2.und 10.03.2018. Bei Interesse an einer Einladung Mail an Antje.Reinhard@Stadt.Freiburg.de

Aktuelles von den Akteuren

Übersicht offene (Sprach-)Angebote für Geflüchtete in Freiburg
Die Auflistung versucht, die Vielfalt der offenen Sprachangebote, Cafés und Tandemvermittlungen für Freiburg zu sammeln und zu sortieren. Sie richtet sich an Geflüchtete sowie Beratende/ Sozialarbeiter_innen. Die Auflistung finden Sie hier: www.stadtwandler.org/

Inhaltlich finden sich:

  1. Offene (Sprach-)Cafés,
  2. Angebote speziell für Frauen,
  3. ehrenamtliche Kursangebote,
  4. Möglichkeiten der Tandemvermittlung

 Sollte ein Angebot nicht erfasst sein, freut sich Frau Katrin Werkle auf Ihre Rückmeldung per Mail an katrin.werkle@stadt.freiburg.de.

Ausbildung zum Sportvereins-Helfer für Flüchtlinge 
Das Projekt umfasst eine Ausbildung zum Sportvereins-Helfer für Flüchtlinge, sowie ein begleitendes Mentoren-Programm. Inhaltlich orientiert sich die Ausbildung stark an den Grundlehrgängen der C-Trainer-Ausbildung und der bsj-Sportassistenten-Ausbildung. 2017 hat die Ausbildung zum ersten Mal erfolgreich stattgefunden. 2018 werden nun sogar 2 Kurse stattfinden. Für die Flüchtlinge werden zweimal ein 2-tägiges Praxis-Seminar und ein 4-tägiger Lehrgang angeboten. Sie erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat und werden fest integriert in den organisierten Sport. Im Anschluss besteht die Möglichkeit eine verkürzte C-Trainer-Kindersport-Ausbildung zu absolvieren. Während der Ausbildung wird jeder Teilnehmer von einem Mentor aus dem „Heimatverein“ begleitet. Diese Mentoren sind (vorzugsweise) im Vereinsvorstand und haben bereits Kontakt zu dem Flüchtling aufgenommen. Die Einweisung und die Beratung der Mentoren übernimmt der BSB, sie müssen nicht zwingend an den Lehrgängen teilnehmen. Finanziert wird das Projekt durch „Zusammenhalt durch Teilhabe“. Es wird für alle Beteiligten kostenlos angeboten
Weitere Informationen: www.bsb-freiburg.de

Gemeinsam neue Stadtkarten zeichnen und drucken!
 Menschen kommen an, ziehen um, reisen ab - und die Stadt verändert sich mit ihnen. Lasst uns zusammen durch Freiburg streifen und Neues entdecken: Brücken, Wege, Ausblicke und Lieblingsplätze.
Zusammen zeichnen, kritzeln und notieren wir unsere eigene Sicht, um selbst Stadtkarten zu entwerfen. Diese vervielfältigen wir mit einer japanischen Druckmaschine und verbreiten sie in Freiburg, damit sich die Stadt mit uns verändert. Im Sommer werden wir unsere Stadtkarten ausstellen. Es sind keine Vorkenntnisse nötig, Materialien werden gestellt. Werkstattlehrer*Innen unterstützen beim Zeichnen, Schreiben und Drucken.
Eingeladen sind neu Angekommene und Einheimische im Alter von 15 bis 27 Jahren. Das Angebot ist kostenfrei.
Weitere Informationen: www.facebook.com/
Termine: Erster Workshop 21./22.04.,Zweiter Workshop 30.06./01.07

Termine & Veranstaltungen

Mittwoch, 11.04.18, Café für ALLE – Mitmacher*innen gesucht
von 16 bis 18 Uhr, Foyer der Oase (Vaubanallee 11)
Ab 11. April 2018 jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr, im Foyer der Oase (Vaubanallee 11), gegenüber dem Marktplatz
Ausstellungen/ Kulinarische Events/ Dialog und Begegnung/ Deine Idee? 
Gestartet wird mit der Ausstellung "Die dünne Haut der Zivilisation", es gibt Musik  und ein kleines Büffet.
ALLE sind eingeladen und willkommen! Kontakt: info@figeva.de / info@quartiersarbeit-vauban.de

Samstag, 14.04.18, Über den Tellerrand kochen: Spinat und Rhabarber 
um 17 Uhr, Ort erfahren Sie bei Anmeldung
Willkommen im Frühling! Bei unserem nächsten Kochevent werden wir mit euch Gerichte aus unterschiedlichen Ländern mit typischen Frühlingszutaten kochen! Wenn ihr Lust auf Spinat, Rhabarber und Co. habt, meldet euch ab sofort wie gewohnt mit einer Email an freiburg@ueberdentellerrand.org oder eine  Facebook-Nachricht an.

Samstag, 14.04.18, zusammen gärtnern & zusammen tanzen: Aktionstag und anschließend Samba-Jam mit Feijão
von 10 bis 17 Uhr, interkultureller und inklusiver Gemeinschaftsgarten am Dorfbach beim Vauban
Ein ereignisreicher Aktionstag im Gemeinschaftsgarten erwartet uns: wir pflegen die Kräuterspirale und das Gemüsebeet, bereiten den Pilzgarten vor, bauen das Geländer für unsere barrierefreie Humustoilette, hübschen den Sandkasten auf (Eimerchen, Schaufeln und Förmchen sind sehr willkommen, falls jemand ein paar zuviel hat), machen weiter mit dem Bambuszaun und denken über den Eingangsbereich nach. Außerdem gibt es im Rahmen des BNE Projektes "Regionale Kartoffel statt Couch Potato" einen Input von Iris Förster von Pro Spezie Rara e.V. über alte, samnefeste Sorten und Vielfalt. Darüberhinaus organisieren wir eine Saatgutbörse. Jede*r st herzlich eingeladen, Saatgut und Sätzlinge mitzubringen und zu tauschen.
Ab 15 Uhr begrüßen wir dann den brasilianischen Kulutverein Donaflor im Garten und tanzen zusammen Samba  im Rahmen der Primavera Brasileira. Es gibt eine Samba-Jam mit Feijãomit Heinrich Kirsch, Laura Firmino und weiteren Musikern.

Sonntag, 15.04.18, Alleine mit Gott
um 19 Uhr, Goethestraße 31, Korczak-Haus Freiburg, Aula 
Im Korczak-Haus findet die Aufführung des Einpersonenstücks „Allein mit Gott – Gebete eines Menschen, der nicht betet“ statt. Dieses Stück wurde von der Schauspielerin Yael Schüler nach einem Text von Janusz Korczak, dem polnischer Juden, Schriftsteller und Erzieher, entwickelt. Es beschäftigt sich mit der Suche des Menschen nach einem Gegenüber, mit seinem Wunsch nach einer Ich-Du-Beziehung zu einer Instanz, die außerhalb der menschlichen Wahrnehmung existiert. Ein Wunsch, der unabhängig von einer bestimmten religiösen Ausrichtung ist. Der Eintritt ist frei, nach der Aufführung wird um eine Spende gebeten.
Weitere Informationen: www.bz-ticket.de/

Sonntag, 15.04.18, Tagesausflug zur Landesgartenschau nach Lahr
Mosaik Netzwerk
Teilnahmegebühr: Erwachsene 5,- , bis 17 J. frei, Anmeldung: Stadtteiltreff Betzenhausen-Bischofslinde, Tel. 0761/89759595, Anmeldeschluss: 11.4.

Montag, 16.04.18, „Leben mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen“
von 18 bis 21 Uhr, Freiwilligen-Agentur, Schwabentorring 2
Lesung und Fortbildung. Teilnahmegebühr: auf Spendenbasis; Anmeldeschluss 13.4.2018; Info: Freiwilligen-Agentur, Email. freiwillige@paritaet-freiburg.de Tel: 0761/21687-36

Montag, 16.04.18, " Gemeinsam Kochen im Strandcafe" Offenes Kochen mit Foodsharing, SWAF und Über den Tellerrand kochen 
um 18 Uhr, Strandcafe - Adlerstraße 10, 79098 Freiburg im Breisgau
In Deutschland werden viel zu viele noch gut erhaltene Lebensmittel entsorgt. Nicht nur im privaten Haushalt, sondern auch in Supermärkten. Dabei sind all diese Lebensmittel noch einwandfrei zu verwenden. Das denkt sich auch Foodsharing - eine Initiative, die ungewollte und überproduzierte Lebensmittel in privaten Haushalten sowie von kleinen und großen Betrieben "rettet". Gemeinsam mit Foodsharing und Start with a friend werden wir nun einmal im Monat gerettete Lebensmittel im Strandcafe verarbeiten und die dabei entstandenen Gerichte gemeinsam mit Geflüchteten und Beheimateten verzehren.

Mittwoch, 18.04.18, „Daheim Unterwegs“: interkultureller Ortsrundgang durch die Umkircher Schlossmühle
um 17 Uhr,  Umkircher Mühle (Schlossweg 3, 79224 Umkirch)
In einem zweisprachigen (Deutsch & Arabisch) Rundgang wird die Umkircher Mühle erkundet. Dabei wird auch die Stromgewinnung durch Wasserkraft erläutert und es besteht die Möglichkeit, sich über Energiegewinnung in unterschiedlichen Ländern auszutauschen. Es sind alle Interessierten mit und ohne Fluchterfahrung zum Rundgang und einem anschließenden Umtrunk eingeladen.Fragen und weitere Informationen: sozialdienst@inova-ev.de

Donnerstag, 19.04.18, COCON - DIE ENTPUPPUNG
um 20.30Uhr, E-Werk Freiburg/ Kammertheater 
Ein Frauentheaterprojekt des Interkulturellen Theater Freiburg e.V.Geschichten von Frauen aus dem echten Leben mischen sich mit erfundenen Geschichten und Texten, welche die Frauen in Workshops mit den zwei international erfolgreichen Theaterautorinnen/Regisseurinnen Meriam Bousselmi ( Tunesien) und Liwaa Yazji ( Syrien) geschrieben haben. Tänzerisch werden sie in Rollen hinein gezerrt, hineingeworfen oder schlüpfen hinein und wachsen in ihr Potential. Mit fantasievollen Maskenteilen werden die Figuren ergänzt und überzeichnet. Texte berühmter Frauen, wie Anna Axmatova und Miriam Makeba tauchen auf und ermutigen. Die Performance möchte Frauen aus der ganzen Welt eine Stimme geben.
Weitere Informationen: www.ewerk-freiburg.de
Weitere Termine: Freitag 20. April 2018, Samstag 21. April 2018

Donnerstag, 19.04.18, Fragen an die OB-Kandidat*innen zur Integrationspolitik in Freiburg
um 18 Uhr, Humboldtstr.2 - Freiburg
In Freiburg leben 38.500 Menschen mit Migrationshintergrund. Etwa 20.000 davon dürfen an der OB-Wahl am 22.04.2018 nicht teilnehmen. Möchtest Du den Kandidat*innen Fragen zum Thema Integration in Freiburg stellen? Am 19. April laden der Migrantinnen- und Migrantenbeirat und der Freiburger Wahlkreis 100 % die Kandidat*innen zu einem offenes Stadtgespräch ein.
Weitere Informationen und die Möglichkeit Fragen zu stellen: www.docs.google.com/forms/

Freitag, 20.04.18, zusammen singen - Liederabend am Lagerfeuer
um 18 Uhr, interkultureller und inklusiver Gemeinschaftsgarten am Dorfbach beim Vauban
Wir laden ein zu einem gemütlichen Liederabend am Lagerfeuer mit Songs aus aller Welt. Zum Mitsingen, Mitsummen oder Chillen. Gern auch das eigene Instrument oder den Lieblingssong mitbringen. Mit dem Singer-Songwirter Sascha Bendiks.
Die Veranstaltung entfällt bei Regen. 
Weitere Informationen: www.zlev.de/projekte/zusammen-gaertnern/

Samstag, 21.04.18,Interkulturelles Trommel Café
von 15 bis 18 Uhr, Giersbergstr. 35, Schülerhaus Dreisamtal, Kirchzarten,
Es findet wieder ein Trommel Cafè für Menschen aller Kulturen, jung und alt, mit und ohne Spielerfahrung, statt. Organisiert wird das Trommel Cafè von der Drum Family, die auch jeden Montag von 17.30 - 19.30 Uhr zum gemeinsamen Trommeln einlädt.Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Infos auf www.lebnetz.de

Sonntag, 22.04.18, Holzarbeiten: Blumenkastenbau und Schneidebretter herstellen
von 11 bis 15 Uhr, Ensisheimer Str. 4 im Hinterhof
Mosaik Netzwerk und FREILab. Anmeldung: Stadtteiltreff Betzenhausen-Bischofslinde, Tel. 0761/89759595, Anmeldeschluss: 18.4.

Donnerstag, 26.04.18,  Rückkehr-und Perspektivberatung für Flüchtlinge
von 19 bis 20.30 Uhr, Freiwilligen-Agentur, Schwabentorring 2
Infoabend für Interessierte, Teilnahmegebühr: keine; Anmeldeschluss 19.4.2018; Info: Freiwilligen-Agentur, Email. freiwillige@paritaet-freiburg.de Tel: 0761/21687-36

Freitag, 27.04.18,  zusammen on stage
um 19 Uhr,  zusammen kaffee, Adlerstraße 12, 79098 Freiburg (Strandcafe auf dem Grethergelände)
Wir haben Musiker aus verschiedenen Musiktraditionen eingeladen (Mexiko, Tunesien und Deutschland), gemeinsam ein Konzert zu jammen. Es wird spannend. 

Samstag, 28.04.18,  Ausflug zum Schauinsland
Mosaik Netzwerk, Teilnahmegebühr 5,- Euro, Anmeldung: Stadtteiltreff Betzenhausen-Bischofslinde, Tel. 0761/89759595, Anmeldeschluss: 25.4.

Sonntag, 29.04.18,  Frühlingswanderung zur Mondweide über Badenweiler-Lipburg, Sehringen und zurück
Mosaik Netzwerk und Naturfreunde Freiburg, Abfahrt um 11.15 Uhr am Hauptbahnhof Freiburg, ohne Anmeldung, Infos: Stadtteiltreff Betzenhausen-Bischofslinde, Tel. 0761/89759595


Ankündigung:

Montag, 07.05.18,  Netzwerktreffen ehrenamtliche Sprachbegleitung
um 17.30 Uhr, Amt für Migration und Integration (6. OG, Raum 647), Berliner Allee 1
Am Montag, 07.05.2018  sind alle ehrenamtlichen Sprachbeleiter, -paten, -dozierende herzlich zum Netzwerktreffen ehrenamtliche Sprachbegleitung in das Amt für Migration und Integration eingeladen.Neben der Vorstellung der neuen Ansprechpartnerin für ehrenamtliche Sprachbegleitung soll das Treffen zum Austausch zu aktuellen Bedarfen und Herausforderungen in Ihrer Tätigkeit dienen.Interessierte können sich im Vorfeld bei Frau Katrin Werkle (katrin.werkle@stadt.freiburg.de, 0761 – 201 6345) melden.

Samstag, 30.06.18,  StattFest – Wir feiern Vielfalt
von 14 bis 22 Uhr, Platz der alten Synagoge
Das Fest wird vom Kulturamt, dem Amt für Migration und Integration, von Südwind e.V. und dem Migrantinnen- und Migrantenbeirat veranstaltet.
Migrantenorganisationen sowie interkulturelle Initiativen und Einrichtungen präsentieren sich mit kulturellen und kulinarischen Angeboten und zeigen, dass Freiburg eine offene, vielfältige und bunte Stadtgesellschaft ist, die friedlich und offen miteinander zusammenlebt.  Das gemeinsame Feiern steht im Mittelpunkt, interkulturelle Vielfalt und Weltmusik stehen auf dem Programm.
Das diesjährige StattFest gilt als Pilotprojekt. Geplant ist, dass dieses Fest künftig alle 2 Jahre, jeweils im Wechsel mit dem Internationalem Sommerfest von Südwind Freiburg e.V. , stattfinden soll. Aus  diesem Anlass veranstaltet Südwind - nach 35 Jahren - dieses Jahr erstmalig kein Internationales Sommerfest auf der Faulerstrasse.


Regelmäßige Veranstaltungen:
  • Interreligiöse Friedensgebete, Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat, 12.40 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Platz;am 2. und 4. Samstag im Monat 18-18:15 Uhr auf der Brücke von Weingarten ins Rieselfeld (Mundenhofsteg). Kontakt: Kirchengemeinden St. Andreas & Dietrich-Bonhoeffer
  • Begegnungsangebot der Bonpiraten, Freitags um 17:00 - ca.19:00 Uhr, Start im Gemeindezentrum der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde (Bugginger Str. 42, Haltestelle Bugginger Str.).Nach einem kurzen Einstieg und Austausch für die Engagierten, geht die Gruppe (seit April 2015!) ins Flüchtlingswohnheim im Dietenbachpark. Dort macht sie Angebote wie spielen, basteln, singen, reden ... Das Motto: gemeinsam in Kontakt kommen und den tristen Wohnheimalltag durchbrechen! Wer sich engagieren will oder weitere Infos braucht: bonpiraten@diefi.org(Kooperation der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde mit den Stadtpiraten Freiburg e. V.)
  • Begegnungscafé in Tiengen, Freitags 15:00-17:00 Uhr (außer in den Ferien), im evangelischen Gemeindehaus, Alte Breisacher Str. 5, Freiburg-Tiengen.
    Das Café soll Flüchtlingen und anderen Menschen aus Tiengen einen Ort zur Begegnung geben. Getränke und Kuchen werden bereitgestellt. Es ist ein offenes Café, ab und an gibt es besondere Aktivitäten. Weitere Informationen: Pfarrerin Stefanie Steidel, Tel. 07664/17 19
     
    Weitere Termine auch zum selbst eintragen online unter: www.freiburg.wandelkalender.de - Suchwort Flucht

Fortbildungen

Donnerstag, 12.04.18, Als Geflüchteter in Freiburg – Interkulturelle Kompetenz für Deutschland
von 19.30 bis 21.30 Uhr
Was möchte ich über „die Deutschen" und ihr Verhalten wissen? Wie kann ich „die Deutschen" besser verstehen? Der Abend bietet Menschen mit Fluchterfahrung eine Einführung zur Interkulturellen Kommunikation und vermittelt, wie Situationen mit Deutschen erfolgreicher beobachtet und eingeschätzt werden können. Bei Bedarf gibt es Übersetzungen auf Arabisch, Farsi und Englisch. Bitte melden Sie sich bis Fr 6.4.18 an bei christin.deye@stadtmission-freiburg.de

Dienstag, 24.04.18, Ökumenische Erwachsenenbildung: Einführung in Religion und Kultur der Jesiden
von 19.00 bis 21.00 Uhr,
Referent: Osman Newzad und Mitglieder des Jesidischen Kulturvereins Freiburg
Anmeldung über: Evangelische Erwachsenenbildung (EEB) Freiburg Tel. 0761/7086342, eeb.freiburg@kbz.ekiba.de
Information und Anmeldung www.erwachsenenbildung-freiburg.de

Mittwoch, 25.04.18, Du und ich – Interkulturelle Kompetenz für Geflüchtete und ehrenamtlich Engagierte 
von 19.30 bis 21.30 Uhr
Was möchte ich vom Anderen wissen? Wie kann ich dich besser verstehen? Der Abend ist für eine gemischte Gruppe aus Geflüchteten und Unterstützern. Mit dem Abend erreichen wir ein "gemeinsames Erleben", führen eine Sensibilisierung für interkulturelle Fragen durch und werfen einen Blick auf deutsche und andere Kulturstandards. Austausch und gemeinsame Diskussion über interkulturelle Begegnungen stehen im Mittelpunkt. Der Abend ist mehrsprachig, die Vortragssprache ist Deutsch und Englisch. Bei Bedarf gibt es Übersetzungen auf Arabisch und Farsi. Bitte melden Sie sich bis Fr 20.4.18 an bei info@figeva.de

Publikationen & Materialien

Informationen über Kinderbetreuung in verschiedenen Sprachen
www.bvktp.de/themen/
Informationen über Kinderbetreuung vom Bundesministerium für Familie
Patenschaften für Flüchtlingskinder
www.dkhw.de
Informationen und Broschüre zum Thema Patenschaften mit Flüchtlingskindern
Aktuelles aus der Presse:

Fördermöglichkeiten & Ausschreibungen

DEICHMANN-Förderpreis für Integration 
Teilnehmen können alle Unternehmen, kirchliche Institutionen, öffentliche Einrichtungen, Vereine und Verbände sowie Schulen, die in den letzten 12 Monaten außergewöhnliches Engagament zum Thema Integration gezeigt haben. Insbesondere der Mittelstand und Initiativen von Schulen zum frühzeitigen Abbau oder zur Vermeidung von Benachteiligungen sind mit dem Wettbewerb angesprochen.
Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2018.
Weitere Informationen: www.deichmann-foerderpreis.de

Wir bedanken uns für jede Spende, die unsere Arbeit und den Newsletter sichert:
Diakonisches Werk Freiburg, Stichwort: „Ökumenisches Asylforum Freiburg-Newsletter“, Evang. Bank Kassel eG,
IBAN: DE69 5206 0410 0000 5073 34; SWIFT-BIC: GENODEF1EK1



ACK / Arbeitsgemeinschaft
Christlicher Kirchen und Gemeinden
ack-freiburg@gmx.de
www.ack-freiburg.de
Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.
0761 31916-705
asylforum@caritas-freiburg.de
www.caritas-freiburg.de
Diakonisches Werk Freiburg
0761 36891-0
asylforum@diakonie-freiburg.de
www.diakonie-freiburg.de

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.
Haben Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen und würden ihn gerne regelmässig erhalten?
Dann unterstützen Sie uns bitte, indem Sie sich hier direkt  anmelden.

Fragen zum Newsletter:
news.asylforum@diakonie-freiburg.de