Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Header NL

Newsletter Flucht & Migration
Dezember 2019

des Ökumenischen Asylforums Freiburg in Kooperation mit

Logo Stadt Freiburg, Amt für Migration und Integration
Liebe Ehrenamtliche, Interessierte und UnterstützerInnen,

huch - schon wieder ist das Jahr vorbei und der Dezember ist ja gefühlt noch etwas kürzer als andere Monate.

Doch recht bald gehts weiter: Informationen für den Januar Newsletter schicken Sie bitte bis Dienstag, 7. Januar 12 Uhr wie gewohnt an: news.asylforum@diakonie-freiburg.de. Aufgrund der Ferien erscheint der nächste Newsletter auch erst am 7. Januar.

Das Ökumenische Asylforum wünscht Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Aufbruch ins neue Jahr.
Timm Köhler
Übersicht

Unterkünfte & städtische Koordinierungsstelle
Aktuelles von den AkteurInnen

Termine & Veranstaltungen
Fortbildungen
Publikationen & Material

Aktuelles aus der städtischen Koordinierungsstelle des bürgerschaftlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe

Donnerstag, 12.12.2019: Netzwerktreffen Patenschaften
16 bis 18 Uhr, Rathaus im Stühlinger, Raum Schauinsland
Wir laden alle Organisationen und Initiativen, die Patenschaften vermitteln, zu einem Austausch über Planungen und Aktivitäten für 2020 ein. Weitere Themenwünsche und Ihre Anmeldung richten Sie an: Christina.Schwabe@stadt.freiburg.de, Tel. 201-6348.
 
Montag, 16.12.2019: Netzwerktreffen Fortbildung
14 bis 16 Uhr, Rathaus im Stühlinger, Raum Lorettoberg
Welche Fortbildungen für Engagierte planen Sie im neuen Jahr, welche Fortbildungen sollen angeboten werden? Gerne wollen wir uns hierzu abstimmen. Bei Interesse/ Anmeldung an Katrin.Werkle@stadt.freiburg.de, Tel. 201-6344.

Dienstag, 14.01.2020 „Zu Besuch bei…“ der VAG
16:45 Uhr, Haltestelle VAG-Zentrum
Der neunte Termin der Reihe „Zu Besuch bei…“ findet diesmal in der VAG statt. Gemeinsam werden wir einen Blick hinter die Tore der Freiburger Verkehrs-AG werfen, die Werkstätten besichtigen und erfahren, wie ein großes öffentliches Verkehrsunternehmen in Freiburg arbeitet. Anmeldung erbeten an Katrin.Werkle@stadt.freiburg.de, Tel. 201-6344.  

Samstag, 15.02.2020: Anmeldefrist für „Boulevard des Engagements“ im Juli 2020
Im Rahmen des Freiburger Stadtjubiläums 2020 findet am Samstag, 11. Juli, von 10 bis 17 Uhr entlang des Rotteckrings ein „Boulevard des Engagements“ statt. Dafür gibt es die Möglichkeit, sich mit einem Infostand auf dem Boulevard zu präsentieren und für das Engagement zu werben.
Gruppen, Vereine und Initiativen, die sich auf dem „Boulevard des Engagements“ präsentieren wollen, mit einem Infostand und/oder auf der Bühne, wenden sich bitte an Gerhard Rieger von der städtischen Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement (Tel. 0761/201-3052, gerhard.rieger@stadt.freiburg.de) oder nutzen das Online-Formular auf https://www.freiburg.de/boulevard/. Die Anmeldefrist endet am Samstag, 15. Februar 2020.

zurück zur Übersicht
Aktuelles von den AkteurInnen
Tritta: neue Gruppe für Mädchen* und junge Frauen*, die geflüchtet oder Girls of Color sind
ab 06.12.2019, 15.30, Tritta, Basler Str. 8, Freiburg
Die Gruppe ist für Teilnehmerinnen* im Alter von 14 - 18 Jahren. Das erste Treffen ist am Freitag, 06.12.2019, 15:30 - 17:30 Uhr. Selbstverständlich ist auch später noch möglich, zur Gruppe hinzuzukommen. Info: www.tritta-freiburg.de Kontakt: info@tritta-freiburg.de
Caritas: Fempower Fitness für Mädchen/ Frauen (12-16 Jahre)
dienstags 16.30-17.30 (ab 07.01.2020), Franz-Hermann-Haus, Sundgauallee 8, 79110 Freiburg
Fempower fitness ►workout ►sport ►music ►female ►empowerment Fempower? Du hast Lust, mit Mädchen und jungen Frauen in deinem Alter Sport zu machen? Du möchtest dich mit deinen Freundinnen treffen, dich gleichzeitig bewegen und dabei Musik hören? Du hast einfach nur Freude an Bewegung und freust dich über eine Abwechslung im Training?
Das Angebot ist kostenlos, keine Anmeldung notwendig. Kontakt sophia.scheidt@caritas-freiburg.de; Tel.:
076113782-14
Südwind: Neues Bewegungsangebot für Frauen
Ab Dienstag, den 26.11.19 startet bei uns in den Räumen der Lorettostraße 42 ein neues, kostenloses Bewegungsangebot für Frauen. Im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit Studierenden aus dem Studiengang Kindheitspädagogik der PH Freiburg sind alle Frauen (mit und ohne Migrationsgeschichte) dazu eingeladen, zu uns in die Lorettostraße zu kommen und sich mit uns zu bewegen und Spaß zu haben. Kontakt: frauen@suedwind-freiburg.de
Südwind: Niedrigschwellige Frauenkurse ab Januar
Voraussichtlich ab Mitte Januar wird es neue, niederschwellige Frauenkurse bei Südwind e.V. geben. Bei Interesse melden bei hamiani-mbe@suedwind-freiburg.de
Wissen+Welcome: „Volkshochschule” für und von Menschen mit Fluchthintergrund
Das Projekt der Uni Freiburg lädt regelmäßig „Expert*innen“ in Unterkünfte oder andere Veranstaltungsorte ein, die dort Vorträge zu Politik, Gesellschaft und Freizeit in Freiburg halten. Damit soll eine Kommunikationsplattform entstehen, auf der Wissen ausgetauscht, und Fragen geklärt werden können. Besonders freuen sich die Veranstaltenden, wenn Geflüchtete selbst bereit sind, mit Unterstützung einen Vortrag über ein Thema zu halten, dass sie bewegt. Mehr Informationen www.uni-freiburg.de sowie www.facebook.com 
zurück zur Übersicht
Termine und Veranstaltungen
Montag, 02.12.2019: Wir und der Balkan: Flüchtlinge abschieben, Arbeitskräfte anwerben!
19.30 Uhr, Uni Freiburg, KG I Raum 1009
Asylanträge aus den sogenannten sicheren Herkunftsstaaten Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien werden regelmäßig abgelehnt und Flüchtlinge aus diesen Staaten zunehmend abgeschoben. Überwiegend handelt es sich um Roma, die in ihren Herkunftsländern von Armut, Diskriminierung und Verelendung betroffen sind. Gleichzeitig aber werden gezielt Arbeitskräfte aus diesen Staaten angeworben.
Eva Weber, Leiterin der ‚Forschungsgesellschaft Flucht und Migration e.V. (Berlin)‘ wird in ihrem Vortrag über Auswirkungen dieser paradoxen Politik informieren. Veranstalter: www.freiburger-forum.net
Freitag, 06.12.2019: Fachtag zur beruflichen Grundbildung
14 bis 17 Uhr, VHS Freiburg, Rotteckring 12
Der Bedarf an Grundbildung ist auch nach den neuesten Zahlen der LEO-Studie der Universität Hamburg hoch (6,2 Mio.), denn noch immer ist dieses Thema stark schambesetzt und erzeugt häufig ein Gefühl von
Hilflosigkeit bei den Betroffenen. Neben einer inhaltlichen Einordnung mit Hintergründen, Zahlen und Fakten zur Grundbildung und Alphabetisierung soll dieser Fachtag auf die Situation in Freiburg eingehen. Wir möchten ermitteln, was es an beruflichen Grundbildungsangeboten in Freiburg braucht, was gibt es schon und welche Vernetzungsmöglichkeiten bieten sich?
Anmeldung unter 0761/36895-32 oder sgroi@vhs-freiburg.de
Freitag, 06.12.2019: Vergegenwärtigung Gottes – Warum es einen theologischen Koran-Kommentar braucht
17 Uhr Katholische Akademie, Wintererstraße 1, Freiburg
Vergegenwärtigung Gottes – Warum es einen theologischen Koran-
Kommentar braucht | Margareta Gruber OSF und Mouhanad Khorchide
Infos: mail@katholische-akademie-freiburg.de, 0761 31918-0
Dienstag, 10.12.2019: Weihnachten und der Koran – Theologische Soirée zur Adventszeit
19:00 Uhr Katholische Akademie, Wintererstraße 1, Freiburg
Vortrag und Gespräch: Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, Tübingen
Infos: mail@katholische-akademie-freiburg.de, 0761 31918-0
Donnerstag, 12.12.2019: Kirchenasyl: Wie kann das gehen?
19 Uhr Kooperatur, Münsterplatz 36a, Freiburg
Auf der Veranstaltung "Kirchenasyl als christliche Verantwortung?" am 19.11.2019 wurde nach den Gründen gefragt, was Kirchengemeinden in Freiburg motiviert oder davon abhält Kirchenasyl zu geben. Am 12. Dezember 2019 soll das vertieft werden: Es werden praktische Fragen behandelt und besprochen, unter welchen Umständen Kirchenasyl in Freiburger Gemeinden ermöglicht werden kann. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Kontakt: kirchenasyl.freiburg@gmx.de
Veranstaltet von der ökumenischen Initiative Kirchenasyl in Freiburg
Samstag, 14.12.2019: Interkulturelles Trommel Cafè 
15 - 17.30 Uhr Haus 197, Schwarzwaldstr.197
Die Drum Family lädt zum Trommel Café ein. Interessierte aller Kulturen, jeden Alters und aller Erfahrungsstufen sind herzlich zu diesem musikalisch/ rhythmischen Begegnungsnachmittag nach Littenweiler eingeladen. Ausführliche Infos auf www.lebnetz.de
Dienstag, 17.12.2019: Empfang zum Internationalen Tag der Migrant*innen 
17.15 bis ca. 21.30 Uhr Museum für neue Kunst, Marienstr. 10a
Grußworte, Gespräche mit Snacks und Getränken, Musik und Tanz - und ein Überraschungsgast. Dazwischen besteht Gelegenheit, eine von insgesamt drei Ausstellungen der städtischen Museen genauer kennenzulernen. Anmeldung erbeten bis 12.12. bei kulturamt@stadt.freiburg.de
zurück zur Übersicht
Ankündigungen
07.-11.01.2020: Dear White People. Check Your Privilege! 
verschiedene Orte in Freiburg
Die Reihe schafft eine Plattform, um Wissen über Rassismus zu vermitteln und auszutauschen – diskursiv, ästhetisch wie auch erlebnisorientiert. "Dear White People..." bedient sich einer intersektionalen Perspektive und beschäftigt sich kritisch mit Weißsein, Entwicklungspolitik und Rassismus. Die Reihe bietet durch so unterschiedliche Formate wie Workshops, Filmscreening, Panels, gemeinsames Essen, einem literarischen Spaziergang, Spoken Word, Safe(r) Space, einem Werkstattgespräch, Konzert und Jam Session, einem Podium, einem Showing und Vorträgen verschiedene Zugänge zum Thema. „Dear White People..." Check Your Privilege! möchte Räume ermöglichen, in denen weißpositionierte Menschen und BiPoC gemeinsam kritisch über die weiße Positionierung reflektieren.
Die zweite Ausgabe findet vom 7.-11. Januar 2020 an verschiedenen Orten in Freiburg statt. Hier findet ihr den Programmflyer zum download www.zlev.de
zurück zur Übersicht
Regelmäßige Termine

Mehrsprachiges Frauencafé zum Thema Menschen mit einer Behinderung: jeden 1. und 3. Montag im Monat von 9 - 12 Uhr, Arbeitskreis Behinderte an der Christuskirche (ABC), Maienstr. 2
... um Kontakte zu knüpfen, Informationen auszutauschen, Unterstützung zu erhalten und noch vieles andere. Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Es gibt viele Angebote für die Kinder. Ansprechpartnerin: Maria Stehle, Telefon 0761/ 767 727 7
 
Mehrsprachiges Café für Familien und deren Angehörige mit einer Behinderung,
jeden Mittwoch von 14.30 - 16.00 Uhr beim Arbeitskreis Behinderte an der Christuskirche (ABC), Maienstr. 2, Freiburg
Ein gemütlicher Ort für die ganze Familie um Kontakte zu knüpfen, Informationen auszutauschen, Unterstützung zu erhalten und noch vieles andere. Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Es gibt viele Angebote für die Kinder. Ansprechpartnerin: Maria Stehle, Telefon 0761/ 767 727 7

Bike Bridge
Offenes Fahrradtraining für Frauen auf dem Verkehrsübungsplatz (Möslepark, Littenweiler) immer donnerstags von 18-20 Uhr. Offener Werkstatt-Treff jeden Mittwoch von 16-19 Uhr in der Fahrradwerkstatt in der Schopfheimer Straße 5.Weitere Informationen: www.bikebridge.org

Interreligiöse Friedensgebete, Jeden 1. Mittwoch im Monat an wechselnden Orten in Freiburg um 18.30 Uhr, jeden 3. Mittwoch im Monat, 18.30 Uhr, EKZ, Krozinger Str. in Weingarten; am 2. und 4. Samstag im Monat 18 Uhr auf der Brücke von Weingarten ins Rieselfeld (Mundenhofsteg). Kontakt: Kirchengemeinden St. Andreas & Dietrich-Bonhoeffer

Begegnungsangebot der Bonpiraten, Mittwochs um 16:30 - ca.19:00 Uhr, Start im Gemeindezentrum der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde (Bugginger Str. 42, Haltestelle Bugginger Str.).Nach einem kurzen Einstieg und Austausch für die Engagierten, geht die Gruppe (seit April 2015!) ins Flüchtlingswohnheim im Dietenbachpark. Dort macht sie Angebote wie spielen, basteln, singen, reden ... Das Motto: gemeinsam in Kontakt kommen und den tristen Wohnheimalltag durchbrechen! Wer sich engagieren will oder weitere Infos braucht: bonpiraten@diefi.org (Kooperation der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde mit den Stadtpiraten Freiburg e. V.)

Begegnungscafé in Tiengen, Freitags 15:00-17:00 Uhr (außer in den Ferien), im evangelischen Gemeindehaus, Alte Breisacher Str. 5, Freiburg-Tiengen. Das Café soll Flüchtlingen und anderen Menschen aus Tiengen einen Ort zur Begegnung geben. Getränke und Kuchen werden bereitgestellt. Weitere Informationen: Pfarrerin Stefanie Steidel, Tel. 07664/17 19

Drum Family - Interkultureller Trommelkreis Jeden Montag von 17.30 - 19.30 Uhr (in der Regel auch in den Ferien) im Bürger- und Jugendforum Haus 197, Freiburg-Littenweiler, Schwarzwaldstr. 197 Das rhythmische Integrationsprojekt Drum Family besteht seit 2014. Ausführliche Informationen und aktuelle Termine auf www.lebnetz.de

Weitere Termine auch zum selbst eintragen online unter: www.freiburg.wandelkalender.de - Suchwort Flucht

zurück zur Übersicht
Fortbildungen
Freitag, 13.12.2019: Geflüchtete Kinder und Jugendliche: Belastungen und Unterstützungsmöglichkeiten
14 – 18 Uhr, Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Der Kontakt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen stellt für ehrenamtliche Helfer*innen oft eine besondere Herausforderung dar: Auf der einen Seite wird meist ein großer Unterstützungsbedarf wahrgenommen, und die Bereitschaft, zu helfen, ist groß. Auf der anderen Seite werden häufig schwierige Gefühle ausgelöst wie Verunsicherung („Wie soll ich diesem Kind überhaupt begegnen, wenn es so etwas erlebt hat?“), Ohnmacht („So lange dieses Kind in solchen Bedingungen lebt, kann ich gar nichts machen!“) oder auch Wut und Abwehr angesichts der teilweise schwierigen Verhaltensweisen mancher Kinder.
Ziel des Workshops ist es, ein Grundverständnis davon zu vermitteln, mit welchen Belastungen geflüchtete Kinder und Jugendliche häufig zurechtkommen müssen und wie sie dabei angemessen unterstützt werden können. Es wird erläutert, welche Auswirkungen traumatische Ereignisse auf das Erleben und Verhalten insbesondere junger Menschen haben können. Mit diesem Wissen lässt sich nachvollziehen, was geflüchtete Kinder und Jugendliche von „ihren“ Ehrenamtlichen brauchen – und welche (oft sehr gut gemeinte) Angebote i.d.R. weniger hilfreich sind. Fragen der Teilnehmer*innen aus ihrer eigenen praktischen Tätigkeit sind willkommen.

Referentin: Sabine Esch, Dipl. Psychologin, Systemische Therapeutin, Somatic Experiencing Practitioner
Teilnahmegebühr: für Ehrenamtliche kostenlos, für Hauptamtliche 50,00 Euro; Anmeldung: freiwillige@paritaet-freiburg.de

zurück zur Übersicht
Publikationen & Material
#WirschickeneinSchiff: UnitedForRescue - Spendenkampagne startet
Auf dem ev. Kirchentag in Dortmund wurde die Forderung erhoben, ein weiteres Rettungsschiff ins Mittelmeer zu schicken. Die EKD hat diesen Impuls aufgenommen und gemeinsam mit Sea-Watch und anderen Partner*innen weiterentwickelt. Am 3. Dezember wird die Spendenkampagne "United for Rescue" eröffnet. www.united4rescue.com
Afrozensus von Each One Teach One e.V.
In Deutschland leben über eine Millionen Menschen afrikanischer Herkunft. Sie prägen dieses Land als Eltern, Journalist*innen, Reinigungskräfte, Pastor*innen, Afroshop Besitzer*innen, Rentner*innen, Sport Stars, Moderator*innen, Musiker*innen, Pflegekräfte, Aktivist*innen, Forscher*innen und vieles mehr. In der großen #Afrozensus Onlinebefragung sollen erstmals die Lebensrealitäten, Diskriminierungserfahrungen und Perspektiven Schwarzer, afrikanischer, afrodiasporischer Menschen in Deutschland erfasst werden.

Auf der Basis der Ergebnisse werden konkrete Maßnahmen vorgeschlagen, um rassistische Diskriminierung abzubauen und Schwarze, afrikanische, afrodiasporische Menschen zu fördern.

Die Befragung wird im Frühjahr 2020 stattfinden. Ab sofort werden Kontaktdaten von Interessent*inen gesammelt. Mehr: afrozensus.de/
AGDF: Broschüre mit Bildungsangeboten zum Thema Flucht
Ob es ein Planspiel zu den Themen Flucht und Asyl, das über die Lebenswirklichkeiten von Asylbewerberinnen und Asylbewerbern informiert, ein Workshop zu friedenslogischem Denken und Handeln oder ein Kurs in ziviler, gewaltfreier Konfliktbearbeitung für Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchterfahrung ist - die Broschüre stellt diese Projekte vor, informiert zu Angeboten, Kontaktadressen, Bestellmöglichkeiten sowie Konditionen und Kontakt zu Trainer*innen. Kostenfreie Bestellung: AGDF, Endenicherstraße 43, 53115 Bonn, agdf@friedensdienst.de oder download friedensdienst.de
zurück zur Übersicht
Informationen zum Datenschutz
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Neuigkeiten und Veranstaltungen zum Thema Flucht und Migration in Freiburg. Sofern es sich nicht um eine Weiterleitung handelt, erhalten Sie diesen Newsletter, weil Sie sich dafür angemeldet haben. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Erstellung, Verwaltung und Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Möchten Sie diesen Newsletter regelmäßig erhalten? Dann unterstützen Sie uns bitte, indem Sie sich hier direkt anmelden. Wenn Sie diese E-Mails nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen oder Ihre Einwilligung per E-Mail an news.asylforum@diakonie-freiburg.de widerrufen. Für den Versand des Newsletters verwenden wir Dienste der Plattform CleverReach®, CleverReach GmbH & Co. KG in 26180 Rastede. Die Datenschutzerklärung des Diakonischen Werks Freiburg finden Sie unter: www.diakonie-freiburg.de
Wir bedanken uns für jede Spende, die unsere Arbeit und den Newsletter sichert: Diakonisches Werk Freiburg, Stichwort: „Ökumenisches Asylforum Freiburg-Newsletter“, Evang. Bank Kassel eG,
IBAN: DE69 5206 0410 0000 5073 34; SWIFT-BIC: GENODEF1EK1
zurück zur Übersicht

Der Newsletter "Flucht und Migration" wird im Auftrag des Ökumenischen Asylforums vom Diakonischen Werk Freiburg
herausgegeben, rechtlich vertreten durch seinen Geschäftsführer (Impressum: www.diakonie-freiburg.de).

Zu inhaltlichen Fragen können Sie sich gern an folgende Mitglieder des Ökumenischen Asylforums wenden.

ACK / Arbeitsgemeinschaft
Christlicher Kirchen und Gemeinden
ack-freiburg@gmx.de
www.ack-freiburg.de
Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.
0761 31916-705
asylforum@caritas-freiburg.de
www.caritas-freiburg.de
Diakonisches Werk Freiburg
0761 36891-0
asylforum@diakonie-freiburg.de
www.diakonie-freiburg.de

Technische Fragen zum Newsletter:
news.asylforum@diakonie-freiburg.de